Rauriker LARP Liverollenspiel
 
StartseiteStartseite  SuchenSuchen  www.rauriker.de  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Rauriker Kommunikation
DIE INVASION - DER SPINNENKRIEG HAT BEGONNEN! EmptyDo 24 Aug - 16:50 von Askan Eschenfall
Hey zusammen Smile

Es gibt bei uns ja sowohl Facebook- als auch WhatsAppverweigerer.

Daher werde ich ab sofort wieder alles "große" über das Forum …

Kommentare: 0
Homepage-Update: Aktuelle Südlande Karte online u.a.
DIE INVASION - DER SPINNENKRIEG HAT BEGONNEN! EmptySo 5 März - 23:45 von Raskell
Die aktuelle Kampganen-Karte ist nun auf der Homepage drauf.
Dieses Mal inklusive unserer Allianzen.




Kommentare: 0
Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
KalenderKalender
Neueste Themen

Teilen
 

 DIE INVASION - DER SPINNENKRIEG HAT BEGONNEN!

Nach unten 
AutorNachricht
Raskell
Admin
Admin
Raskell

Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 04.03.11
Alter : 46
Ort : Hag Raurik

DIE INVASION - DER SPINNENKRIEG HAT BEGONNEN! Empty
BeitragThema: DIE INVASION - DER SPINNENKRIEG HAT BEGONNEN!   DIE INVASION - DER SPINNENKRIEG HAT BEGONNEN! EmptyDi 20 Aug - 4:50

Nach anfänglichen Intrigenspielen und Ränkeschmieden hatte der Kult im Nordwesten des Landes eine 1000-köpfige Armee unter einem kupfernen Spinnenbanner und im Südwesten rund 500 Kriegerinnen unter einem schwarzen Spinnenbanner angreifen lassen; dadurch wurden die Hags Widuikin und Nantwiga bedroht.

Nach dem die Kupfernen bei der Schlacht am Nördlichen Nebelpass von den vereinten Sippenswajuts unter Hagrik Ragin Grünfang geschlagen und verjagt wurden, schien wieder Ruhe einzukehren in den Clanlanden; das kupferne Heer zog sich ins Nebelmeer zurück, ihre im Bau befindliche Feste am Nebelpass wurde geschliffen; und auch die Angriffe der Spinnen-Assasininnen im Südwesten ließen nach.


Allein, dies war nur die Ruhe vor dem Sturm:

In einer regnerischen Sommernacht Mitte des achten Mondes begann es: Der Kult der dunklen Spinnenfee startete mit der großen Invasion!

Im Nordosten und im Südosten sollen die Spinnenkultisten große Portale geöffnet haben - offenbar die Ursache für die jüngsten arkanen Erschütterungen - aus denen jeweils rund 3000 Soldaten strömten! Und aus den wesltiche Nebel schälen sich ebenfalls große Truppenverbände, insegsamt 5000 an der Zahl!

Die Spinnenfee zieht erneut gegen die Rauriker....!

--> zum Vergrößern Anklicken!


DIE INVASION - DER SPINNENKRIEG HAT BEGONNEN! Hag_ra13


DIE AKTUELLE LAGE IN DEN HAGS

HAG BLANKARD

Aus einem Portal hinter den nördlichen Grenzhügeln soll ein rund 3000 Mann starkes Heer eingedrungen sein; Späher berichten von wilden Kriegern mit scharlachroten Halbmasken und Zweihandwaffen, darunter etliche Orks! Unter einem schwarzen Banner, auf der eine scharlachrote Tarantel prangt, marschieren sie zu jeweils 1000 fächerförmig west- und südwärts; ein Kontingent zieht offensichtlich gegen Burg Flyhöhe.
Aus den Grenzgebieten fliehen zahlreiche Rauriker ins Landesinnere gen Raurikor.

HAG HALVOR
Auch im Südosten, im Grenzgebiet der Felsenhüter rissen die Anbeter der Arach Fey ein Portal auf: Kundschafterberichten zufolge soll ein etwa 3000-Mann starkes Heer aus Schwergerüsteten und Schildkämpfern aus den Bergtälern vorgedrungen sein. Das Heer marschiert unter einem schwarzen Banner mit einem goldenen Skorpion, manche der Gepanzerten tragen zudem goldene Halbmasken.
Unerklärlicherweise haben die Eindringlinge nun kurz nach dem Erreichen der Ebene nach nur einem halben Tagesmarsch Halt gemacht und ein großes Heerlager aufgeschlagen.
Die Flüchtlingsströme ziehen gen Grimgard und Aarenhus.

Hag Widukin
Aus den Nebeln im Westen schälen sich drei Heere zu je 1000 Mann und drängen ebenfalls fächerfömig vor; wie schon bei der Schlacht am Nebelpass führen diese Eindringlinge als Banner eine kupferne Jagdspinne auf schwarz zu Felde und tragen kupferne Halbmasken. Unter den zumeist leichtgerüsteten Angreifern findet sich eine Vielzahl von Bogenschützen und Plänklern.
Die Siedler fliehen von den Grenzlanden in die großen Wälder.

Hag Nantwiga
Unter dem Banner einer schwarzen Witwenspinne stoßen jeweils 1000 Kämpferinnen zu beiden Ufern des Schlangenflusses ostwärts. Sie tragen dunkle leichte Rüstungen und schwarze Halbmasken, scheuen den offenen Kampf, lauern stattdessen in Hinterhalten und setzen mit Vorliebe Gifte ein.
 
Nach oben Nach unten
http://www.rauriker.de
 
DIE INVASION - DER SPINNENKRIEG HAT BEGONNEN!
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
www.rauriker.de :: Archiv :: Altes Archiv :: DER SPINNENKRIEG (KAMPAGNE) :: Kriegsverlauf-
Gehe zu: