Rauriker LARP Liverollenspiel
 
StartseiteStartseite  SuchenSuchen  www.rauriker.de  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Rauriker Kommunikation
Schlachtbeschreibungen EmptyDo 24 Aug - 16:50 von Askan Eschenfall
Hey zusammen Smile

Es gibt bei uns ja sowohl Facebook- als auch WhatsAppverweigerer.

Daher werde ich ab sofort wieder alles "große" über das Forum …

Kommentare: 0
Homepage-Update: Aktuelle Südlande Karte online u.a.
Schlachtbeschreibungen EmptySo 5 März - 23:45 von Raskell
Die aktuelle Kampganen-Karte ist nun auf der Homepage drauf.
Dieses Mal inklusive unserer Allianzen.




Kommentare: 0
Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
KalenderKalender
Neueste Themen

Teilen
 

 Schlachtbeschreibungen

Nach unten 
AutorNachricht
Iring
Clanführer
Clanführer
Iring

Anzahl der Beiträge : 169
Anmeldedatum : 06.03.11
Alter : 46

Schlachtbeschreibungen Empty
BeitragThema: Schlachtbeschreibungen   Schlachtbeschreibungen EmptyFr 30 Aug - 9:42

Langsam ging die Sonne über Wiktrusa auf, ihre Strahlen färbte die öden Wiesen und Äcker um die Stadt blutig rot. Modorok, lässig an eins der kleinen Katapulte gelehnt, blickte zu Raskell hinüber, der angestrengt nach dem drohenden Feind Ausschau hielt.
Plötzlich schälte sich aus dem wabernden Nebel, der um einen kleinen Bachlauf aufgestiegen war ein gewaltiges Ungetüm. Und kurz darauf war klar, was das Hämmern und Sägen die ganze Nacht über zu bedeuten gehabt hatte, ein riesiger Belagerungsturm rollte knarzend und ächzend auf die Stadt zu, begleitet von blutrünstigen Barbaren und grausamen Orks.


„Das gibt ein schönes Freudenfeuer für Teutates“, bemerkte Modorok grinsend, als er zum Rufhorn griff, um die Krieger zu alarmieren.  Zwischen dem Swajut des Falken und den mächtigen Clankrieger der Orkentrutzer reihten sich auch die einfachen Männer und Frauen aus Wiktrusa ein, die noch am Tag zuvor in Backstuben, Werkstätten und auf den Feldern gearbeitet hatten. Nicht wenige warfen bange Blicke auf den unter Kriegsgeschrei heranstürmenden Feind, um dann ihre Waffen noch verbissener zu umklammern, bereit ihre Heimat zu verteidigen.

Dann prasselte der erste Pfeilregen auf  die scharlachrote Horde nieder. Der Ansturm kam kurz ins Stocken …
Nach oben Nach unten
Iring
Clanführer
Clanführer
Iring

Anzahl der Beiträge : 169
Anmeldedatum : 06.03.11
Alter : 46

Schlachtbeschreibungen Empty
BeitragThema: Re: Schlachtbeschreibungen   Schlachtbeschreibungen EmptySa 31 Aug - 20:40

… dann schickten auch die Katapulte ihre Ladung auf die Reise und zerstörten gleich die Belagerungsramme des Spinnenkults und töteten den Teil einer Katapultmanschaft, Irings Pfeile töteten den Rest, obwohl sie sich feige hinter ihrem Geschütz versteckten. Doch die Scharlachrote Kohorte stürmte weiter auf die Mauern zu. Die Orkbogenschützen feuerten eine Salve auf Raskells Krieger, doch die Pfeile prallten wirkungslos an den Zinnen und den hastig erhobenen Schilden ab, das sollte sich auch im weiteren Verlauf der Schlacht nicht mehr ändern.

Eins der Spinnenkatapulte zerstörte das Geschütz auf Wiktrusas Ostturm. Im Gegenzug durchlöcherten wieder Irings Pfeile den Standartenträger der scharlachroten Armee.  Die feindlichen Katapulte hatten nun die größte Gefahr ausgemacht und zielten mit ihren Geschossen nun auf den Turm der von Iring und seinen Bogenschützen gehalten wurde, und wirklich eins der Geschosse fand auch genau ihr Ziel und näherte sich mit unglaublicher Geschwindigkeit der Turmplattform. Hastig suchten die tapferen Kämpfer Deckung. Mit unheimlicher Gewalt schlug der Stein ein, Felssplitter schossen umher und bohrten sich in Holzplanken und Steinzinnen. Als sich der Steinhagel gelegt hatte, war die Freude groß, nicht ein Kämpfer war verletzt worden. Kurz darauf überlastete die Geschützmannschaft ihr Katapult und es zerbarst in tausend Splitter.

Die Barbaren und Orks hatten mittlerweile die Mauer erreicht, doch die tapferen Verteidiger warfen Steine und gossen siedendes Öl auf die Angreifer und konnten so die meisten vertreiben. Nur einem kleinen Spinnenschwarm, sowie einer Gargantula gelang es die Mauern zu erklimmen und sie wüteten fürchterlich unter der Bürgermiliz, bis sie endlich getötet werden konnten.

Nun hatte sich auch der Belagerungsturm bedrohlich den Mauern Wiktrusas genähert, Modorok rief die Macht Teutates an und der Gott gewährte ihm ein kleines Erdbeben, das den Turm erschütterte, ohne ihn aber beschädigen zu können, immerhin hatte er ihn kurzfristig aufgehalten.
Am Tor gelang es nun einer Einheit Barbaren die Mauern zu erklimmen, konnte aber von den Orkentrutzern unter Verlusten zurückgeschlagen werden.

Jetzt hatte auch der Turm die Mauern erreicht. An der Spitze der Brücke wartete Kulgan der Schlächter, der Tribun der scharlachroten Armee, begierig darauf Tod und Verderben unter den Kelten zu säen, dicht gefolgt von seiner Elitegarde, den Eisenleuten.  Modorok erkannte die Gefahr und schleuderte dem General seine Herausforderung entgegen und ein epischer Kampf entbrannte zwischen den beiden Recken auf der Belagerungsbrücke, während die Einheiten beider Kämpfer leicht zurückwichen und gebannt dem Duell folgten. Bald bluteten die beiden Berserker aus vielen Wunden doch schließlich ging der Teutatespriester unter einem fürchterlichen Schlag zu Boden, schnell wurde er von seinen Leuten in Sicherheit gezogen.

Der nächste der Kulgan entgegentrat war Punratz Orkentrutz, doch noch ehe der Kampf richtig begonnen hatte lag der Guiscard in seinem eigenen Blut. Nun stellte sich Raskell Falkenwind dem Wüterich, auch er erhielt viele Wunden, doch seinen wirbelnden Schwertern war der geschwächte Kulgan am Ende nicht mehr gewachsen und er stürzte tot vom Turm.

Mit dem Tod ihres Anführers zogen sich nun auch die Eisenleute zurück, da sich auch der Rest der Armee, mangels weiteren Belagerungsgeräts außer Schussweite zurückgezogen hatte.

Doch die Belagerung geht weiter …
Nach oben Nach unten
 
Schlachtbeschreibungen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
www.rauriker.de :: Archiv :: Altes Archiv :: DER SPINNENKRIEG (KAMPAGNE) :: Der Kriegsrat-
Gehe zu: