Rauriker LARP Liverollenspiel
 
StartseiteStartseite  SuchenSuchen  www.rauriker.de  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Rauriker Kommunikation
Ein alter Kult EmptyDo 24 Aug - 16:50 von Askan Eschenfall
Hey zusammen Smile

Es gibt bei uns ja sowohl Facebook- als auch WhatsAppverweigerer.

Daher werde ich ab sofort wieder alles "große" über das Forum …

Kommentare: 0
Homepage-Update: Aktuelle Südlande Karte online u.a.
Ein alter Kult EmptySo 5 März - 23:45 von Raskell
Die aktuelle Kampganen-Karte ist nun auf der Homepage drauf.
Dieses Mal inklusive unserer Allianzen.




Kommentare: 0
Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
KalenderKalender
Neueste Themen

Teilen
 

 Ein alter Kult

Nach unten 
AutorNachricht
RAMGAR
Krieger
Krieger
RAMGAR

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 28.04.11
Alter : 42
Ort : Blutritualsplatz

Ein alter Kult Empty
BeitragThema: Ein alter Kult   Ein alter Kult EmptyDi 25 Jun - 23:57

Nachricht des Ramgar. Aufgefunden in Hag Halvor in den Landen der Grauschwinge:

"Bei Teutates, ich habe sie gefunden! Nach den Schlachten in den Landen des dämonischen Herzoges begab ich mich auf die Reise nach Hag Raurik. Etwas abseits des Weges meiner Gefährten, da ich einer Spur nachgehen musste.
Die Spur führte mich nach Hag Spaermol in den östlichen Ländereien Bolkheims. Hag Spaermol war in früheren Zeiten ein keltischer Handelsposten, welcher heute nicht mehr existiert. Den Hinweis bekam ich, nachdem ich eine seltsame Axt in Modoroks Scheune fand. Diese Axt wurde durch Kungard untersucht. Das Eisen uralt, doch kaum verrostet. Ein Zeichen, ähnlich einer Sichel, befand sich auf dem Kopf der Axt. Diese Zeichen konnte ich in der Nähe unserer alten Gräber wiederfinden. Ein Grab abseits der Anderen. Das Zeichen veranlasste mich zu graben und ich konnte eine Tonschale im Grab auffinden.
Die Tonschale verbarg ein altes Pergament, welches eine bestimmte Stelle in Hag Spaermol kennzeichnete. Hier fanden sie mich. Unter der Erde.
Verborgen.
Freunde, ich lasse Euch nun wissen, dass ich nicht wiederkehren werde. Eine größere Aufgabe wurde mir aufgetragen. Kellkul lebt. Seine Kinder werde ich nun anführen. Lebt nicht in Angst und wisset. Kellkul führet die Hand in das Licht, kehret den Tod in das Leben, übt Vergeltung und wachet über Euch, Anhänger der düsteren Seele unseres Gottes Teutates, Kellkul.
Ich entsende dem Swajut des Falken einen Barakka. Ich habe ihm aufgetragen, als Zeichen der Freundschaft, einen Kopf unserer Feinde zu übergeben. Er wird Euch finden, nachdem er den Feind enthauptet hat.

Blut bindet uns. Bis in Ewigkeit!
Ramgar kun Kellkul "
Nach oben Nach unten
 
Ein alter Kult
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
www.rauriker.de :: Rauriker Intime-Spiel :: Der SWAJUT - Geschichten aus der Kriegerschar des Raskell Falkenwind-
Gehe zu: