Rauriker LARP Liverollenspiel
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  www.rauriker.de  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Rauriker Kommunikation
Do 24 Aug - 16:50 von Askan Eschenfall
Hey zusammen Smile

Es gibt bei uns ja sowohl Facebook- als auch WhatsAppverweigerer.

Daher werde ich ab sofort wieder alles "große" über das Forum …

Kommentare: 0
Homepage-Update: Aktuelle Südlande Karte online u.a.
So 5 März - 23:45 von Raskell
Die aktuelle Kampganen-Karte ist nun auf der Homepage drauf.
Dieses Mal inklusive unserer Allianzen.




Kommentare: 0
November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
KalenderKalender
Neueste Themen
» Drachenfest 2019
Gestern um 16:43 von Rigani

» Tioniki: Die Zeit nach Güldenbruck
Do 8 Nov - 19:46 von Tioniki

» Termine 2019
Mi 7 Nov - 14:45 von Askan Eschenfall

» Grenzlande 1
Mo 29 Okt - 14:56 von Askan Eschenfall

» Fremd-Cons 2019
Mo 29 Okt - 14:49 von Askan Eschenfall

» Weihnachtsfeier Illusion-Larp
Fr 5 Okt - 21:02 von Rigani

» Endlich auch hier
Mo 24 Sep - 11:11 von Raskell

» 11/18 - T100 - Wind of Change, 01.-04.11., Kreuzau bei Düren/NRW
Di 31 Jul - 21:51 von Thyra

» Stoff - Sammlung von Links
So 1 Jul - 22:00 von Thyra


Teilen | 
 

 Fuhsaraubo

Nach unten 
AutorNachricht
Bron Boro
Clanführer
Clanführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 12.06.11
Alter : 36

BeitragThema: Fuhsaraubo   Mi 24 Jun - 20:22

Fuhsaraubo, der Fuchsbau, ist ein ehemaliges Wehrdorf der Grünfänge, das am südlichen Rand des großen Waldes in ihrem Sippengebiet lag. In seiner Blütezeit war es ein wichtiges Zentrum des Feldbaus und des Handels der Sippe. Vor einigen Jahren wurde Fuhsaraubo von fremden Plünderern überfallen und ein großer Teil der Bewohner getötet. Die meisten Häuser brannten ab. Die meisten Überlebenden zogen fort und gingen zu Verwandten in anderen Dörfern und so blieben nur wenige zurück.

Fuhsaraubo wurde nie wieder aufgebaut, vor allem die große Halle verfiel zusehens. Nach und nach verstarben die letzten Einwohner oder entschlossen sich, oft auf Drängen ihrer Verwandten, den Ort doch noch zu verlassen.

Der Angriff der fremden Invasoren unter dem Spinnenbanner, die aus dem Nebelmeer in Hag Widukin einfielen, machte es für Ragin Grünfang notwendig, seine Truppen aufzustocken. Hoffnungslos in der Unterzahl konnten die Grünfänge diesen Angreifern nicht die Stirn bieten und als diese begannen, ein befestigtes Heerlager in seinem Gebiet zu errichten, schickte er Botschaft zu den anderen Guiskards und bat sie um Unterstützung.
Als Blankarder und Halvor schließlich Krieger schickten, um dieser Bedrohung Herr zu werden, wurde es nötig, einen Sammelplatz für diese Truppen zu finden und Ragin wählte das verlassene Wehrdorf Fuhsaraubo, da hier genug Platz war.

Nachdem seine Leute die große Halle wieder instand gesetzt hatten, ließ Ragin die Verbündeten auf dem Gelände ihr Lager aufschlagen und begann seinen Schlag gegen die Eindringlinge zu planen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Fuhsaraubo
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
www.rauriker.de :: Rauriker Allgemein :: Die Bibliothek :: Clans, Sippen und Bewohner :: Hag Widukin-
Gehe zu: