Rauriker LARP Liverollenspiel
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  www.rauriker.de  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Rauriker Kommunikation
Do 24 Aug - 16:50 von Askan Eschenfall
Hey zusammen Smile

Es gibt bei uns ja sowohl Facebook- als auch WhatsAppverweigerer.

Daher werde ich ab sofort wieder alles "große" über das Forum …

Kommentare: 0
Homepage-Update: Aktuelle Südlande Karte online u.a.
So 5 März - 23:45 von Raskell
Die aktuelle Kampganen-Karte ist nun auf der Homepage drauf.
Dieses Mal inklusive unserer Allianzen.




Kommentare: 0
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
KalenderKalender
Die neuesten Themen

Austausch | 
 

 Blaufalke an den Gunrik Raskell Falkenwind

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Blaufalke an den Gunrik Raskell Falkenwind   Do 8 Mai - 19:52

Wehmütig und enttäuscht, gar sauer auf die Menschen, die sie einst Waffenbrüder nannten, sendete Dolghtrasier den Blaufalken ab.



Brief an Raksell - Gunrik des Swajut des Falken
Gunrik
wie ich sehen musste seid ihr mit einem Stamm der Menschen verbrüdert - den Falkensteyner, dem ihr scheinbar mehr Gehör schenkt als euren Waffenbrüdern - zusätzlich beten diese einen Chaosgott an. Gefallen und noch kämpfend, zwar gegen die Chaosgötter, bleibt dieser in unseren Augen ein Chaosgott und ein untragbares Risiko. Vorallem dem das diese einen Stollen und einen Weg unter unserem Berg und somit durch unser Reich graben wollen. Wir erfüllten eure alternative Forderung, euch mit den Falkensteynern einen Pass übererdig, durch den Drachenkamm, soweit unseren Wissens möglichst sicher, zu führen. Außerdem hatten wir einige der eurigen und der Falkensteyner geheilt, obwohl unsere Geodin nicht als Heiler anerkannt worden ist von eurem Ratsclan, was durchaus ein Entgegenkommen von unsriger Seite spricht, da wir nur die Unsrigen und in Ausnahmefällen unsere Dor´angramox heilen wollten.


Im Gegenzug behandelten die Falkensteyner uns respektlos, stellten unverschämte Forderungen von Steuern, und ihr und eure Anführer duldeten diese Schmach uns gegenüber, dies kann wahrlich keine diplomatische Handlungen sein. Noch dazu, dass sich dieser Wickgraf Lexalus sich in den Verhandlungen einfach mir und euch den Rücken zukehrte. Was aber wiederum sein Glück war, das wir in euren Hallen keine Waffen tragen durften, durchaus sein Glück darstellte, ansonsten hätte er jeglich aller Konsequenzen eine Wurfaxt im Rücken gehabt. Einem Zwerg seine Waffen abzunehmen stellt schon eine Beleidung dar. Habt ihr Angst vor uns? Vertraut ihr uns zu wenig? Ist somit schon eine Sollbruchstelle in unserem Bündnis? Wir stellten euch in eurer großen Not gegen eine Plage - die sich der Spinnenkult nennt - 50 unserer besten Krieger, die auch an der Zerstörung eines Portals beteiligt waren. Wir schützten euer Heiligtum in Hag Halvor, somit ihr eure Krieger sich dem Spinnenkult angemessen haben. 


Was war unsere Forderung? Wir haben nur einen der unserigen, der als vermisst galt, gesucht und gefunden. Wir hatten einen gemeinsamen Feind, die Orks in die Flucht geschlagen und eine potentielle magische Gefahr neutralisiert - die Schattenurne - von denen ihr nichts wusstet. Wir hatten euren Dreck, die verbliebenen Seelen die in eurer Schlacht um Grimgard gefallen waren befreit, entdeckt und weggeräumt.

 
Kurz vor dem gemeinsamen Beltainefest wurde dies uns bewusst und für uns und unser Bündnis mit euch - nicht mehr rentabel. Es wurde Befehl von mir gegeben, die 50 Krieger in euren Schlachtreihen und den Rest an eurem Heiligtum zurückzuziehen. Jeglicher Handelsvertrag der abschlossen worden sein sollte ist hiermit nichtig. Wir stellten außerdem fest in den Archivaren der Zwerge, warum unsere Vorfahren "gegangen" waren. Ich werde dies euch jetzt in diesen Zeilen erläutern. Die Quellen der Erze und anderen Wertschätzen waren größtenteils unrentabel versiegt. Die Feste Karak Azkur wurde noch aus 2 weitern Gründen verlassen von vor tausenden Jahren. Die Bedrohungen innerhalb der Feste die durch dem geheimnisvollen Portal, die dem euren Spinnenkult ähneln, überrannten unsere Sippenbrüder und -schwestern... und das mangelnde Bündnis zwischen euren Vorfahren und den unsrigen besiegelte dessen Schicksal. Wir säuberten die Feste von dem Spinnentor, fanden außer dem Archivar der Zwerge und der Rüstkammer keine weiteren Schätze mehr. Die Stollen wurden ALLE sämtlich just in den letzten Nächten sorgfällt gesprengt, sodass wenn der Schutt weggeräumt wird der Berg nachgibt und wieder einstürzt. Unser Sprengmeister hatte vollste Arbeit geleistet und das alte Zwergenreich vor unerlaubten Eindringen, auch der Besudelung der Chaoskrieger, auf Ewig geschützt, sodass unsere Ahnen ruhen können. Unsere Pflicht ist somit erfüllt, den Unsrigen gegenüber.


Mit den letzten Worten an euch und eure Anführer, das Bündnis ist endgültig erloschen und nur noch die den Titel der Dor´angramox tragen sind erlaubt vor uns zu treten und zu sprechen und mit uns einen Humpen zu teilen. Wir werden die Lande Hag Raurik verlassen und auf der Suche nach einer neuen Heimat sein. 
Wenn ihr meint eure Schuld zu tilgen und Wiedergutmachung zu versprechen, so bin ich gewillt in nächster Zeit euch kein Gehör zu schenken - ihr könnt es dennoch persönlich versuchen.


Wissen, wenn es an der Zeit ist, zu gehen - ist Weisheit.
Dazu in der Lage zu sein - ist Courage.
Mit hoch erhobenem Kopf zu gehen - Würde.


Gez. Dolghtrasier Donneraxt
Rogmarok Morator - Anführer der Durosch Karak Azkur
Nach oben Nach unten
 
Blaufalke an den Gunrik Raskell Falkenwind
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
www.rauriker.de :: Rauriker Intime-Spiel :: HAG RAURIK - Der Rat der Clans-
Gehe zu: