Rauriker LARP Liverollenspiel
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  www.rauriker.de  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Rauriker Kommunikation
Do 24 Aug - 16:50 von Askan Eschenfall
Hey zusammen Smile

Es gibt bei uns ja sowohl Facebook- als auch WhatsAppverweigerer.

Daher werde ich ab sofort wieder alles "große" über das Forum …

Kommentare: 0
Homepage-Update: Aktuelle Südlande Karte online u.a.
So 5 März - 23:45 von Raskell
Die aktuelle Kampganen-Karte ist nun auf der Homepage drauf.
Dieses Mal inklusive unserer Allianzen.




Kommentare: 0
Oktober 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
KalenderKalender
Neueste Themen
» Drachenfest 2019
Sa 6 Okt - 18:40 von Thyra

» Weihnachtsfeier Illusion-Larp
Fr 5 Okt - 21:02 von Rigani

» Endlich auch hier
Mo 24 Sep - 11:11 von Raskell

» Termine 2019
Sa 15 Sep - 21:15 von Tioniki

» 11/18 - T100 - Wind of Change, 01.-04.11., Kreuzau bei Düren/NRW
Di 31 Jul - 21:51 von Thyra

» Stoff - Sammlung von Links
So 1 Jul - 22:00 von Thyra

» germanische Namen: noch ne Liste
Mi 27 Jun - 16:04 von Askan Eschenfall

» Drachenfest 2018 ANMELDUNGEN
Fr 11 Mai - 13:10 von Askan Eschenfall

» Zelte - wer schläft wo
Mi 2 Mai - 21:04 von Askan Eschenfall


Teilen | 
 

 Heimkehr.....

Nach unten 
AutorNachricht
Raskell
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1012
Anmeldedatum : 04.03.11
Alter : 45
Ort : Hag Raurik

BeitragThema: Heimkehr.....   Di 13 Aug - 3:35

Hag Keilerzorn, Westufer des Lorsak, vor einigen Tagen

Das Holz der Planken knirschte über den Kies, als das Langschiff ans Ufer des Lorsak lief. Es war mitten in der Nacht und am Nachthimmel hatte sich schon geraume Zeit ein Gewitter zusammengebraut. Just in dem Moment, als Raskell von Bord sprang, begann es zu regnen.

Egal. Endlich.

Endlich wieder heimatlichen Boden unter den Füßen. Der Gunrik des Falkenswajuts atmete die klare Nachtluft ein, schloss die Augen.

Zusammen mit etlichen Streitern seiner Kriegerschar war er gen Mythodea gezogen, um dort auf Geheiß des Clanrats Ansgar kun Hoaiban, den Statthalter der neugegründeten Kolonie Ferron Raurik im Reich des Süd-Archons Tuachal O´Simmens beizustehen. So manche Schlacht hatten Raskell und die Seinen in diesen fernen Landen geschlagen, Seite an Seite mit den Waffenbrüdern Ragnars, die schon im Vorjahr dem Swajut beigestanden hatten, Die Rauriker und Ihre Verbündeten fochten unter dem Falkenbanner gegen untote Horden und die finstren Krieger des Schwarzen Eises; sie standen den Nordmannen des Großen Heeres bei, als diese von den Untoten aus Silent Hill belagert wurden; zum Dank erhielt Raskell vom Heerkönig persönlich einen silbernen Reif als Zeichen der Anerkennung und Freundschaft. Und als die Rauriker und das Südheer ihrerseits vom untoten Fleisch angegriffen wurden, rückten die Nordmannen an, um den Raurikern beizustehen.

Zahlreiche Wunden und Narben trugen Raskell und seine Krieger in diesen Kämpfen davon, noch zahlreichere fügten sie ihren Feinden zu.

Der Kriegsmeister erinnerte sich auch an den magischen Abend in der Jurte des Ansgar, als der Sommerhof der Feen und die Redcaps zu Gast waren, um Modorok kun Ramfior aus der Zwischenwelt ins Diesseits zurückzuholen: Der Teutatespriester war von Argus selbst niedergestreckt worden und lag weder tot noch lebendig darnieder. Dank der Geschichten und Legenden über ihn und andere tapfere Recken aus dem Stamm der Rauriker, die an diesem Abend erzählt wurden, und mit Hilfe von Kungards Runenkraft  vermochten die Feen, Modorok in der Traumsphäre zu finden und zurückzuschicken. Und am Ende fochten die Rauriker in der größten Schlacht des Zeitalters für ihr neues Land im fernen Mythodea.


Obschon all dies nur wenige Tagesläufe her war, kam es Raskell vor, als lägen Wochen dazwischen. Nun war er wieder zuhause. Zuhause in Hag Raurik. Kaum hatten er und seine Streiter das Schiff verlassen, brach das Gewitter los. Blitze zuckten über den Himmel und Donner grollte durch die Wolken. „Rauros!“ rief Raskell aus und breitete die Arme im strömenden Regen aus. Wollte der weiße Löwe die Heimkehrer begrüßen? Oder war der Kampf der Blitze und des Donners dort oben am Firmament ein Vorbote für Schlachten, die hier unten geschlagen werden sollten....?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.rauriker.de
 
Heimkehr.....
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [IA] Optionale Aufstellung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
www.rauriker.de :: Rauriker Intime-Spiel :: Der SWAJUT - Geschichten aus der Kriegerschar des Raskell Falkenwind-
Gehe zu: