Rauriker LARP Liverollenspiel
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  www.rauriker.de  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Rauriker Kommunikation
Do 24 Aug - 16:50 von Askan Eschenfall
Hey zusammen Smile

Es gibt bei uns ja sowohl Facebook- als auch WhatsAppverweigerer.

Daher werde ich ab sofort wieder alles "große" über das Forum …

Kommentare: 0
Homepage-Update: Aktuelle Südlande Karte online u.a.
So 5 März - 23:45 von Raskell
Die aktuelle Kampganen-Karte ist nun auf der Homepage drauf.
Dieses Mal inklusive unserer Allianzen.




Kommentare: 0
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
KalenderKalender
Die neuesten Themen

Austausch | 
 

 Postfalken an den Scribor Grimmar

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Postfalken an den Scribor Grimmar   Mi 24 Jul - 22:37

(OT-Info ... Der Brief wurde/wird zeitlich zu Beginn Rauriker 2 angesetzt und verschickt und die Story von Fafnyr, Darion und den Zwergen endet dort nahtlos)



Seyd gegrüßt Grimmar,

ich bringe erfreuliche und nicht so erfreuliche Kunde aus dem Drachenkamm.
Wo fange ich nur an, ich bin durch das erlebte etwas zerstreut und Darion und
ich haben sehr beunruhigende Dinge gesehen, die wir nicht mehr vergessen können.
Aber durchaus erfreuliches erlebten wir auch, was leider alles in den Schatten gestellt wird, durch die Gefahr die wir alle ausgesetzt sind und uns bedroht.

Darion und ich fanden den Weg durch einen sehr seltsamen Umstand zum Drachenkamm
und haben dafür gesorgt, dass man den auch wieder leicht finden kann. Hehe.

Die Tore von Morthal´s Hallen waren verschlossen, aber wir bahnten unseren Weg in die Feste. Dort ist alles verlassen und teilweise zerstört. Durch den Umstand, dass seit längerem kein Kontakt mehr zu den Zwergen bestand konnte man sich soetwas nur denken.
Beunruhigend waren die Spinnweben, teilweise so dick wie Kinderarme und ich traf auf
eine Art Spinnenkönigin, die in einem wilden und tödlichem Kampf zurückgedrängt worden ist. 

Ebenfalls fand ich Banner, schwärzer als die Nächte im Karonthal; manche trugen das Symbol einer silbernen Spinne darauf, andere zeigten einen goldenen Skorpion. Darion wurde Gefangengenommen und konnte sich unter schrecklichen Gegebenheiten dennoch selbst befreien und setzte eine Spinnenbrutstätte in Brand und seitdem lodert ein Inferno in den Katakomben der Feste. Wie lange der Brand noch dauert mögen nur die Götter wissen. Leider wurde Darion bei dem Versuch die Brut zu vernichten von einer kleinen Spinne gebissen und leidet kurzzeitig an Ausfällen seiner Bewegung, bis der Stein der Lichtelfe beim nächsten Versuch oder die Heiltränke von seinem Schiff "Nachtschwinge" Besserung versprechen.

Zu den erfreulichen Dingen, wir sind auf Überlebende einer Expedition der Zwerge aus anderen Landen gestossen und konnten diese überreden mit uns nach Grimgard zu kommen. Die Waffenkammer konnte ich nur soweit plündern, wie mein Körper zu tragen vermag.

Wir mussten leider wegen der Feuersbrunst und der restlichen Gefahr durch die Spinnen möglichst schnell fliehen und sind mit einem seltsamen Zauber binnen Augenblicke in Grimgard gelandet und haben ganz schön Aufsehen erregt.

Leider konnte ich in der kurzen Zeit keine Bibliothek für euch finden, damit ihr euch ebenfalls dort austoben könnt.

Ich hoffe euch baldigst persönlich antreffen zu können, um bei einem Met in der Taverne die grausigen Stimmen der Spinnenkönigin zu ertränken und die Bilder die mich in meinen Träumen verfolgen werden zu tilgen.

Darion lässt euch grüßen.

Von jetzt an bis in die Ewigkeit! 
Auf Bald! 
Gez. Fafnyr - Der Geschuppte
Nach oben Nach unten
 
Postfalken an den Scribor Grimmar
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
www.rauriker.de :: Rauriker Intime-Spiel :: HAG RAURIK - Der Rat der Clans-
Gehe zu: