Rauriker LARP Liverollenspiel
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  www.rauriker.de  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Rauriker Kommunikation
Do 24 Aug - 16:50 von Askan Eschenfall
Hey zusammen Smile

Es gibt bei uns ja sowohl Facebook- als auch WhatsAppverweigerer.

Daher werde ich ab sofort wieder alles "große" über das Forum …

Kommentare: 0
Homepage-Update: Aktuelle Südlande Karte online u.a.
So 5 März - 23:45 von Raskell
Die aktuelle Kampganen-Karte ist nun auf der Homepage drauf.
Dieses Mal inklusive unserer Allianzen.




Kommentare: 0
Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
KalenderKalender
Die neuesten Themen

Teilen | 
 

 Auf des Esels Rücken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Auf des Esels Rücken   Di 2 Jul - 16:04

Tankred murrte als ihn der Händler mit einem eher unsanften Fußtritt weckte. Es war wieder Zeit für den Aufbruch und innerlich verfluchte sich der junge Heiler selbst, das er die Nacht etwas über den Durst getrunken hatte. Murrend packte er sein Lager zusammen, vergewisserte sich das keiner der Wachen oder der Händler seine Dienste in Anspruch nehmen musste und setzte sich schwerfällig auf das graue Mistvieh das der Händler liebevoll "Ellis" getauft hatte... Tankred hatte jedoch weitaus despektierlichere Ausdrücke für es gefunden. Während sich der Tross langsam in Bewegung setzte glitten seine Gedanken zurück zu dem Abend in Grimgard... er hatte Bruna dort getroffen, dazu noch eine Eponapriesterin und einen Händlerssohn aber deren Namen hatte er mittlerweile schon wieder versoffen.
Tankred blickte mit geröteten Augen kurz auf den Weg bevor er sich wieder in seinen Gugl zurückzog und seinen Gedanken freien Lauf ließ. Er würde sich erst später dem Swajut wieder anschließen... zum einen hatte er die letzten Wochen verschiedene Kräuter gesammelt, zum anderen gab es noch ein paar andere Dinge zu erledigen, dafür hatte er Ruhe und Einsamkeit gebraucht und Zutaten die sich nicht in Hoimarshold finden ließen.
Wieder glitten seine Gedanken zurück an dem Abend in Grimgard. Es war ein vergnüglicher Abend gewesen, doch hatten andere Dinge sein Gemüt beschwert sodass er früh am nächsten Morgen sich die nächste Handelskarawane gesucht hatte um in Richtung Hoimarshold aufzubrechen. Dort würde Raskell ihn sicherlich finden, zudem kannte er mittlerweile die Umgebung und es gefiel ihm ganz gut... soweit es einem im Gebiet der Blankarder gefallen konnte, wenn man selbst keiner war.
"Na los lauf schon, du graues Scheußal" knurrte er den Esel an, als dieser im Begriff war das Tempo zu verlangsamen und ihn dadurch eher an den Rand des Trupps brachte. Er war sich im klaren, das in den heutigen Zeiten er sich besser einem Händlertrupp anschloss als, geradewegs allein durch den Wald zu marschieren, wie er es vor einigen Monden gewagt hatte um dann schließlich auf den Swajut zu treffen.
Nach oben Nach unten
Metzgerstochter
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 21.10.12
Alter : 40
Ort : Karlsfeld

BeitragThema: Re: Auf des Esels Rücken   Di 2 Jul - 16:13

Und da zaubert er mir ein Lächeln auf mein Gesicht...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://callabutterfly.wordpress.com/
Grimmar
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 30
Ort : München

BeitragThema: Re: Auf des Esels Rücken   Mi 3 Jul - 23:35

Schick zu lesen und hat auch mich zum Lächeln gebracht. Fängt die Stimmung sehr schön ein und ich muss sagen: Daumen hoch!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raskell
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 04.03.11
Alter : 44
Ort : Hag Raurik

BeitragThema: Re: Auf des Esels Rücken   Do 4 Jul - 1:46

 Da kann ich mich nur anschließen. Echt toll geschrieben!  cheers  Very Happy rabbit study cheers 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.rauriker.de
Bron Boro
Clanführer
Clanführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 820
Anmeldedatum : 12.06.11
Alter : 35

BeitragThema: Re: Auf des Esels Rücken   Do 4 Jul - 13:53

I second that.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Auf des Esels Rücken   Do 4 Jul - 15:11

Ein Schrei gefolgt von einem Krachen ließ den Heiler aufschrecken. Es war Stimmengewirr zu hören, ein Wimmern und irgendwas von "Heiler gebraucht". Mit Unmut machte er sich mit seiner Umgebung vertraut. Die Sonne stand hoch am Himmel... er musste wohl eingedöst sein.

Der Ursprung des Tumults lag vor ihm. Ein etwas älterer Söldner namens Erik, war wohl mit seinem Umhang in eine der Radspeichen geraten, hatte dies nicht bemerkt und wurde dann durch die Drehung mit auf den Boden befördert. Dabei hatte er sich ein paar Zähne ausgeschlagen und zudem wohl den Arm gebrochen... denn dieser befand sich in einer deformierten Haltung.

"Das ist also das Weichei" murrte Tankred während er schwerfällig vom Esel stieg. Wenn er ehrlich war, passte ihm diese Gelegenheit gar nicht. Könnten diese großen Kerle sich nicht einen einzigen Tag nicht versuchen umzubringen. Erst der Händlersohn, der es vor ein paar Tagen für witzig befunden hatte einen Stier zu reizen... dieser hatte ihn dann zu Boden gerammt...was Tankred ziemlich witzig gefunden hatte. Dann gestern der einfältige Widukin ... Tankred schämte sich ihn einen Clansbruder zu nennen... der auf die glorreiche Idee kam im Suff eine Nantwiga zu beleidigen... er hatte ihm die letzte Ehre erwießen und ihn beerdigt.

Und nun Erik. Wie ein Häufchen Elend lag er am Boden und wimmerte. Er schien wirklich Schmerzen zu haben. Grob schob der Heiler die Leute beiseite.. "Och nee" murrte er nur, selbst auf den ersten Blick sahen die Verletzungen alles andere als gut aus. "Verschwindet mal hier... macht Platz " Er zeigte auf mehrere Leute hintereinander. "Duu ...ja du ... ja ... der Hässliche ... ja du bring mir Bier. Was schauste denn so doof mach schon. Und du ... jaaa duuu ... schau nicht wie als hättest du n Bolkheimer gesehn ... besorg mir trockenes Holz und mach mal n Feuer. Der Rest ...legt seine Mäntel aufeinander und sorgt für n Lager wo ich ihn notdürftig behandeln kann" In diesen Momenten musste er die Leuten führen ... sonst ständen sie noch in drei Monden hier rum.

Die Händler hatten mittlerweile erkannt das es wohl ein längerer Aufenthalt werden würde, trieben die Tiere weg von der Straße auf die Wiese und banden sie dort an Pflöcke die sie in die Erde rammten. Tankred wies zwei kräftige Blankarder, die sich ebenfalls als Söldner verdingten an, den Verletzen vorsichtig auf das Lager zu heben, das die Gaffer mittlerweile bereitet hatten.

Als er auf Stoff gebettet war, hatte er Tankred die Möglichkeit sich die Verletzungen näher anzusehen. Aus dem Mund lief Blut, was aber soweit es ersichtlich war nur an den fehlenden Zähnen lag, dazu war Erik alt, die Zähne hätte er wohl früher sowieso verloren. Seine rechte Hand stand in einem komischen Winkel zum Arm, deswegen vermutete Tankred dort einen Bruch, das Kettenhemd das der Söldner trug, verdeckte jedoch die Sicht auf mehr. Vorsichtig glitten des Heiler's Hände über den Oberkörper des nun alten Hathors um durch Tasten eventuelle weitere medizinische Baustellen zu finden. Er vermutete, eine Prellung der rechten Rippen, dazu noch einen eventuellen Bruch in der Schultergegend.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Auf des Esels Rücken   

Nach oben Nach unten
 
Auf des Esels Rücken
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lücken füllen :3
» Hauptgang: Geschichte
» Bundesagentur will kranke Hartz-IV-Empfänger schärfer prüfen - Arbeitsagentur will Blaumachern zu Leibe rücken
» ,,Luft annhalten und c drücken''
» Tooths Art Shop

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
www.rauriker.de :: Rauriker Intime-Spiel :: Der SWAJUT - Geschichten aus der Kriegerschar des Raskell Falkenwind-
Gehe zu: